Aktueller Spielplan

Datum Uhrzeit Titel
20.09.2017 15:00 Uhr

Spätlese ist ein interaktives Angebot. Zunächst werden ausgewählte Texte bekannter Autorinnen und Autoren zu Themen wie Genuß und Rausch vorgelesen und durch den Bericht einer Frau, die beim Älterwerden eine Alkoholabhängigkeit entwickelte, ergänzt. Im zweiten Teil diskutieren Expertinnen und Experten über

  • Glück
  • Risiko und
  • Sucht im Alter

Dazu werden jeweils Gespräche angeregt, bei denen Beträge des Publikums im Mittelpunkt stehen. Livemusik mit Gitarre und bekannten Liedern aus der Vergangenheit lockern die Talk-Runde auf.

Stuttgart
27.09.2017 10:00 Uhr

"Mensch Kalle" - ein authentisches Theaterstück zur Suchtprävention - entwickelt und gespielt von ehemaligen Drogenabhängigen. Für SchülerInnen ab der 7. Klasse.

Nur mit vorheriger Anmeldung unter: 0711 46 60 60
Kulturwerk - Ostendstr. 106 A, 70188 Stuttgart
28.09.2017 Nachmittags Uhr

Improvisationstheater ist vom Geheimtipp der Kleinkunstszene längst zum Kultereignis avanciert. Ungeprobt, unvorhersehbar - jede Szene ist eine Premiere, bei der Sie als Zuschauer Regie führen, indem Sie per Zuruf Vorgaben wie Ort, Titel etc. bestimmen. So entstehen einzigartige Geschichten. Jede davon eine Uraufführung: ergreifende Tragödien, komische Opern, Wahnwitz, verbale Kopfstände und Momente voller Poesie.

Nürtingen
29.09.2017 20:30 Uhr

Improvisationstheater ist vom Geheimtipp der Kleinkunstszene längst zum Kultereignis avanciert. Ungeprobt, unvorhersehbar - jede Szene ist eine Premiere, bei der Sie als Zuschauer Regie führen, indem Sie per Zuruf Vorgaben wie Ort, Titel etc. bestimmen. So entstehen einzigartige Geschichten. Jede davon eine Uraufführung: ergreifende Tragödien, komische Opern, Wahnwitz, verbale Kopfstände und Momente voller Poesie. www.kulturwerk.de

Karten: 11,- € / 7,- € ermäßigt - Kartentelefon: 0711 / 480 65 – 47 (AB)
Kulturwerk - Ostendstr. 106 A, 70188 Stuttgart
04.10.2017 Vorm. und Nachm. Uhr

Forumtheater ist Mitmachtheater zur Sucht- und Gewaltprävention. Authentische Szenen - entwickelt und gespielt von ehemals Drogenabhängigen - laden Schüler und Schülerinnen ab der 7. Klasse ein, selbst auf der Bühne aktiv zu werden und in die Handlung einzugreifen.

Geislingen
09.10.2017 08:30 und 10:30 Uhr Uhr

Forumtheater ist Mitmachtheater zur Sucht- und Gewaltprävention. Authentische Szenen - entwickelt und gespielt von ehemals Drogenabhängigen - laden Schüler und Schülerinnen ab der 7. Klasse ein, selbst auf der Bühne aktiv zu werden und in die Handlung einzugreifen.

Bönnigheim
11.10.2017 Vormittags Uhr

"Mensch Kalle" - ein authentisches Theaterstück zur Suchtprävention - entwickelt und gespielt von ehemaligen Drogenabhängigen. Für SchülerInnen ab der 7. Klasse.

Schonach
13.10.2017 Vormittags Uhr

Forumtheater ist Mitmachtheater zur Sucht- und Gewaltprävention. Authentische Szenen - entwickelt und gespielt von ehemals Drogenabhängigen - laden Schüler und Schülerinnen ab der 7. Klasse ein, selbst auf der Bühne aktiv zu werden und in die Handlung einzugreifen.

Ludwigsburg
14.10.2017 Abends Uhr

Improvisationstheater ist vom Geheimtipp der Kleinkunstszene längst zum Kultereignis avanciert. Ungeprobt, unvorhersehbar - jede Szene ist eine Premiere, bei der Sie als Zuschauer Regie führen, indem Sie per Zuruf Vorgaben wie Ort, Titel etc. bestimmen. So entstehen einzigartige Geschichten. Jede davon eine Uraufführung: ergreifende Tragödien, komische Opern, Wahnwitz, verbale Kopfstände und Momente voller Poesie.

Stuttgart
16.10.2017 Vormittags Uhr

hzForumtheater ist Mitmachtheater zur Sucht- und Gewaltprävention. Authentische Szenen - entwickelt und gespielt von ehemals Drogenabhängigen - laden Schüler und Schülerinnen ab der 7. Klasse ein, selbst auf der Bühne aktiv zu werden und in die Handlung einzugreifen.

Albstadt
17.10.2017 18:30 Uhr

Improvisationstheater ist vom Geheimtipp der Kleinkunstszene längst zum Kultereignis avanciert. Ungeprobt, unvorhersehbar - jede Szene ist eine Premiere, bei der Sie als Zuschauer Regie führen, indem Sie per Zuruf Vorgaben wie Ort, Titel etc. bestimmen. So entstehen einzigartige Geschichten. Jede davon eine Uraufführung: ergreifende Tragödien, komische Opern, Wahnwitz, verbale Kopfstände und Momente voller Poesie.

Esslingen
18.10.2017 10:00 Uhr

Forumtheater ist Mitmachtheater zur Sucht- und Gewaltprävention. Authentische Szenen - entwickelt und gespielt von ehemals Drogenabhängigen - laden Schüler und Schülerinnen ab der 7. Klasse ein, selbst auf der Bühne aktiv zu werden und in die Handlung einzugreifen.

Nur mit vorheriger Anmeldung unter: 0711 46 60 60
Kulturwerk - Ostendstr. 106 A, 70188 Stuttgart
20.10.2017 20:30 Uhr

Improvisationstheater ist vom Geheimtipp der Kleinkunstszene längst zum Kultereignis avanciert. Ungeprobt, unvorhersehbar - jede Szene ist eine Premiere, bei der Sie als Zuschauer Regie führen, indem Sie per Zuruf Vorgaben wie Ort, Titel etc. bestimmen. So entstehen einzigartige Geschichten. Jede davon eine Uraufführung: ergreifende Tragödien, komische Opern, Wahnwitz, verbale Kopfstände und Momente voller Poesie. www.kulturwerk.de

Karten: 11,- € / 7,- € ermäßigt - Kartentelefon: 0711 / 480 65 – 47 (AB)
Kulturwerk - Ostendstr. 106 A, 70188 Stuttgart
27.10.2017 Vormittags Uhr

Forumtheater ist Mitmachtheater zur Sucht- und Gewaltprävention. Authentische Szenen - entwickelt und gespielt von ehemals Drogenabhängigen - laden Schüler und Schülerinnen ab der 7. Klasse ein, selbst auf der Bühne aktiv zu werden und in die Handlung einzugreifen.

Besigheim
02.11.2017 Vormittags Uhr

Forumtheater ist Mitmachtheater zur Sucht- und Gewaltprävention. Authentische Szenen - entwickelt und gespielt von ehemals Drogenabhängigen - laden Schüler und Schülerinnen ab der 7. Klasse ein, selbst auf der Bühne aktiv zu werden und in die Handlung einzugreifen.

Stuttgart
08.11.2017 10:00 Uhr

"Drucksache" - ein authentisches Theaterstück zum Thema Mobbing - entwickelt und gespielt von ehemaligen Drogenabhängigen. Für SchülerInnen ab der 7. Klasse.

Nur mit vorheriger Anmeldung unter: 0711 46 60 60
Kulturwerk - Ostendstr. 106 A, 70188 Stuttgart
08.11.2017 Nachmittags Uhr

Spätlese ist ein interaktives Angebot. Zunächst werden ausgewählte Texte bekannter Autorinnen und Autoren zu Themen wie Genuß und Rausch vorgelesen und durch den Bericht einer Frau, die beim Älterwerden eine Alkoholabhängigkeit entwickelte, ergänzt. Im zweiten Teil diskutieren Expertinnen und Experten über

  • Glück
  • Risiko und
  • Sucht im Alter

Dazu werden jeweils Gespräche angeregt, bei denen Beträge des Publikums im Mittelpunkt stehen. Livemusik mit Gitarre und bekannten Liedern aus der Vergangenheit lockern die Talk-Runde auf.

Stuttgart Botnang
10.11.2017 20:30 Uhr

Improvisationstheater ist vom Geheimtipp der Kleinkunstszene längst zum Kultereignis avanciert. Ungeprobt, unvorhersehbar - jede Szene ist eine Premiere, bei der Sie als Zuschauer Regie führen, indem Sie per Zuruf Vorgaben wie Ort, Titel etc. bestimmen. So entstehen einzigartige Geschichten. Jede davon eine Uraufführung: ergreifende Tragödien, komische Opern, Wahnwitz, verbale Kopfstände und Momente voller Poesie. www.kulturwerk.de

Karten: 11,- € / 7,- € ermäßigt - Kartentelefon: 0711 / 480 65 – 47 (AB)
Kulturwerk - Ostendstr. 106 A, 70188 Stuttgart
13.12.2017 10:00 Uhr

"Eigentlich läuft es gerade ganz gut im Leben von Max. Doch eine SMS verändert alles und Max versinkt in der virtuellen Welt..."

Das Theaterstück "Helden im Netz" regt zur kritischen und lustvollen Auseinandersetzung über Medienkonsum an.

Ein Theaterstück für SchülerInnen ab 13 Jahren.

60 Minuten Theaterstück mit anschließender gemeinsamer Nachbereitung mit der Methode Forumtheater.

Nur mit vorheriger Anmeldung unter: 0711 46 60 60
Kulturwerk - Ostendstr. 106 A, 70188 Stuttgart
15.12.2017 20:30 Uhr

Improvisationstheater ist vom Geheimtipp der Kleinkunstszene längst zum Kultereignis avanciert. Ungeprobt, unvorhersehbar - jede Szene ist eine Premiere, bei der Sie als Zuschauer Regie führen, indem Sie per Zuruf Vorgaben wie Ort, Titel etc. bestimmen. So entstehen einzigartige Geschichten. Jede davon eine Uraufführung: ergreifende Tragödien, komische Opern, Wahnwitz, verbale Kopfstände und Momente voller Poesie. www.kulturwerk.de

Karten: 11,- € / 7,- € ermäßigt - Kartentelefon: 0711 / 480 65 – 47 (AB)
Kulturwerk - Ostendstr. 106 A, 70188 Stuttgart

Weitere aktuelle Informationen entnehmen Sie bitte unserer Facebook-Seite.

Anschrift & Telefon

Wilde Bühne e.V.
Soziokulturelles Forum für ehemalige Drogenabhängige

Ostendstr. 106a
70188 Stuttgart

Telefon: 0711 / 46 60 60
Telefax: 0711 / 46 60 70

E-Mail: info@wilde-­buehne.de