Begegne dem, was auf Dich zukommt, nicht mit Angst, sondern mit Hoffnung. (Franz von Sales)

Ganz in diesem Sinne planen wir die kommende Theatersaison und freuen uns darauf SIE an einem der Auftritte begrüßen zu dürfen.

Aktueller Spielplan

Datum Uhrzeit Titel
05.06.2024 10:00 Uhr

"Mensch Kalle" - ein authentisches Theaterstück zur Suchtprävention - entwickelt und gespielt von ehemaligen Drogenabhängigen. Für SchülerInnen ab der 7. Klasse.

Gerlingen
10.06.2024 8:00 Uhr

Forumtheater ist Mitmachtheater zur Sucht- und Gewaltprävention. Authentische Szenen - entwickelt und gespielt von ehemals Drogenabhängigen - laden Schüler und Schülerinnen ab der 7. Klasse ein, selbst auf der Bühne aktiv zu werden und in die Handlung einzugreifen.

Münsingen
14.06.2024 vormittags Uhr

Forumtheater ist Mitmachtheater zur Sucht- und Gewaltprävention. Authentische Szenen - entwickelt und gespielt von ehemals Drogenabhängigen - laden Schüler und Schülerinnen ab der 7. Klasse ein, selbst auf der Bühne aktiv zu werden und in die Handlung einzugreifen.

Rottenburg
15.06.2024 16:00 Uhr

Forumtheater ist Mitmachtheater zur Sucht- und Gewaltprävention. Authentische Szenen - entwickelt und gespielt von ehemals Drogenabhängigen - laden Schüler und Schülerinnen ab der 7. Klasse ein, selbst auf der Bühne aktiv zu werden und in die Handlung einzugreifen.

Heilbronn
17.06.2024 11:00 Uhr

Forumtheater ist Mitmachtheater zur Sucht- und Gewaltprävention. Authentische Szenen - entwickelt und gespielt von ehemals Drogenabhängigen - laden Schüler und Schülerinnen ab der 7. Klasse ein, selbst auf der Bühne aktiv zu werden und in die Handlung einzugreifen.

Spaichingen
19.06.2024 10:00 Uhr

Ein Forumtheaterstück zum Thema Essstörungen. Gezeigt wird eine Geschichte von großen Idealen und Hoffnungen, aber auch von der Schwierigkeit, sich selbst zu finden.

Nur mit vorheriger Anmeldung: 0711 466060
Stuttgart (Kulturwerk, Ostendstrasse 106a)
20.06.2024 10:00 Uhr

„Dr. Jekyll und Mr. Hyde“ - die Wilde Bühne inszeniert die klassiche Erzählung Robert Louis Stevensons vom angesehenen Forscher Dr. Jekyll und seinem bösen Alter Ego Mr. Hyde auf Basis des Theatertextes von B.K. Jerofke.

Warum verlieren sich heutzutage so viele Menschen in virtuellen Welten?
Warum werden so viele Drogen konsumiert, wie noch nie?
Dr. Jekyll hat die Antwort darauf: Wir werden unsere dunkelsten Wünsche niemals kontrollieren können. Deshalb ist es notwendig, die Vernunft für eine gewisse Zeit aufzuheben, wenn wir in neue Reiche eintreten wollen.

Nur mit vorheriger Anmeldung unter: 0711 46 60 60
Kulturwerk, Ostendstr. 106 a, 70188 Stuttgart
22.06.2024 abends Uhr

„Dr. Jekyll und Mr. Hyde“ - die Wilde Bühne inszeniert die klassiche Erzählung Robert Louis Stevensons vom angesehenen Forscher Dr. Jekyll und seinem bösen Alter Ego Mr. Hyde auf Basis des Theatertextes von B.K. Jerofke.

Warum verlieren sich heutzutage so viele Menschen in virtuellen Welten?
Warum werden so viele Drogen konsumiert, wie noch nie?
Dr. Jekyll hat die Antwort darauf: Wir werden unsere dunkelsten Wünsche niemals kontrollieren können. Deshalb ist es notwendig, die Vernunft für eine gewisse Zeit aufzuheben, wenn wir in neue Reiche eintreten wollen.

Infos folgen...
Theaterhaus Stuttgart
22.06.2024 17:00 Uhr

Improvisationstheater ist vom Geheimtipp der Kleinkunstszene längst zum Kultereignis avanciert. Ungeprobt, unvorhersehbar - jede Szene ist eine Premiere, bei der Sie als Zuschauer Regie führen, indem Sie per Zuruf Vorgaben wie Ort, Titel etc. bestimmen. So entstehen einzigartige Geschichten. Jede davon eine Uraufführung: ergreifende Tragödien, komische Opern, Wahnwitz, verbale Kopfstände und Momente voller Poesie.

Reutlingen
24.06.2024 8:00 Uhr

Forumtheater ist Mitmachtheater zur Sucht- und Gewaltprävention. Authentische Szenen - entwickelt und gespielt von ehemals Drogenabhängigen - laden Schüler und Schülerinnen ab der 7. Klasse ein, selbst auf der Bühne aktiv zu werden und in die Handlung einzugreifen.

Vaihingen (S)
27.06.2024 15:30 Uhr

Improvisationstheater ist vom Geheimtipp der Kleinkunstszene längst zum Kultereignis avanciert. Ungeprobt, unvorhersehbar - jede Szene ist eine Premiere, bei der Sie als Zuschauer Regie führen, indem Sie per Zuruf Vorgaben wie Ort, Titel etc. bestimmen. So entstehen einzigartige Geschichten. Jede davon eine Uraufführung: ergreifende Tragödien, komische Opern, Wahnwitz, verbale Kopfstände und Momente voller Poesie.

Esslingen
27.06.2024 10:00 Uhr

"Mensch Kalle" - ein authentisches Theaterstück zur Suchtprävention - entwickelt und gespielt von ehemaligen Drogenabhängigen. Für SchülerInnen ab der 7. Klasse.

Gerlingen
28.06.2024 19:00 Uhr

„Dr. Jekyll und Mr. Hyde“ - die Wilde Bühne inszeniert die klassiche Erzählung Robert Louis Stevensons vom angesehenen Forscher Dr. Jekyll und seinem bösen Alter Ego Mr. Hyde auf Basis des Theatertextes von B.K. Jerofke.

Warum verlieren sich heutzutage so viele Menschen in virtuellen Welten?
Warum werden so viele Drogen konsumiert, wie noch nie?
Dr. Jekyll hat die Antwort darauf: Wir werden unsere dunkelsten Wünsche niemals kontrollieren können. Deshalb ist es notwendig, die Vernunft für eine gewisse Zeit aufzuheben, wenn wir in neue Reiche eintreten wollen.

Freiburg
29.06.2024 19:00 Uhr

Improvisationstheater ist vom Geheimtipp der Kleinkunstszene längst zum Kultereignis avanciert. Ungeprobt, unvorhersehbar - jede Szene ist eine Premiere, bei der Sie als Zuschauer Regie führen, indem Sie per Zuruf Vorgaben wie Ort, Titel etc. bestimmen. So entstehen einzigartige Geschichten. Jede davon eine Uraufführung: ergreifende Tragödien, komische Opern, Wahnwitz, verbale Kopfstände und Momente voller Poesie.

Villingen-Schwenningen
17.07.2024 10:00 Uhr

Forumtheater ist Mitmachtheater zur Sucht- und Gewaltprävention. Authentische Szenen - entwickelt und gespielt von ehemals Drogenabhängigen - laden Schüler und Schülerinnen ab der 7. Klasse ein, selbst auf der Bühne aktiv zu werden und in die Handlung einzugreifen.

Nur mit vorheriger Anmeldung unter: 0711 46 60 60
Kulturwerk - Ostendstr. 106 A, 70188 Stuttgart

Anschrift & Telefon

Wilde Bühne e.V.
Soziokulturelles Forum für ehemalige Drogenabhängige

Ostendstr. 106a
70188 Stuttgart

Telefon: 0711 / 46 60 60
Telefax: 0711 / 46 60 70

E-Mail: info@wilde-­buehne.de

 

Gefördert durch das Land Baden-Württemberg