Theaterstücke

Die Wilde Bühne erarbeitet gemeinsam mit den SpielerInnen Theaterstücke zu Themen der Sucht- und Gewaltprävention. Die persönlichen Erfahrungen der Einzelnen sind hierfür die Grundlage durch die besonders authentische und realitätsnahe Theaterstücke entstehen. Durch den anschließenden Austausch oder die Interaktion während der Vorstellungen werden Problemlösungskompetenzen, Selbst- und Fremdwahrnehmung sowie Reflexionsvermögen beim Publikum gefördert.

Suchtprävention

Suchtprävention ist ein lebenslanger Prozess bei dem es darum geht protektive Faktoren zu entwickeln,  die  Sucht und Abhängigkeit verhindern können, bevor sie eintreten. Die Wilde Bühne ermöglicht einen künstlerischen und spielerischen Austausch zum Thema Sucht mit Menschen die von ihren persönlichen biografischen Erfahrungen berichten können und mit Fachleuten. Folgende Stücke mit unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten können Sie bei uns buchen:

Allgemeine Suchtprävention

Forumtheater

Provokative Szenen aus der Lebenswelt der Jugendlichen regen zu Diskussionen an, laden zum Mitspielen ein, die Bühne wird zum Übungsraum für alternative Handlungsabläufe.

Mehr erfahren!

Mensch Kalle

Ein gesichtsloser Ort irgendwo am Rande der Gesellschaft. Ebenso am Rande steht die Clique von Mäggie, Hardy, Toni und Kalle. Alle halten sich mit kleinen Tricks über Wasser, hängen rum, träumen insgeheim vom grossen Thrill und schlagen sich gerade so durch.

Mehr erfahren!

Mediensuchtprävention

Helden im Netz

Ein Theaterstück über die virtuelle Welt, ihre Verführungen und ihre Grenzen. 
Helden im Netz will zur lustvollen und kritischen Diskussion über Medienkonsum anregen.

Mehr erfahren!

Forumtheater

Provokative Szenen aus der Lebenswelt der Jugendlichen regen zu Diskussionen an, laden zum Mitspielen ein, die Bühne wird zum Übungsraum für alternative Handlungsabläufe.

Mehr erfahren!

Essstörungen

no body´s perfect

Ein ForumTheaterstück zum Thema Essstörungen. Gezeigt wird eine Geschichte von großen Idealen und Hoffnungen, aber auch von der Schwierigkeit, sich selbst zu finden.

Mehr erfahren!

Gewaltprävention

Gewaltprävention sind Maßnahmen und Angebote die den Umgang mit konflikthaften Situationen schulen sollen. Der Perspektivwechsel und das damit einhergehende Verständnis für andere Menschen ist ein wesentlicher Bestandteil dieser Theaterstücke. Die Wilde Bühne ermöglicht einen künstlerischen und spielerischen Austausch mit Menschen die von ihren persönlichen biografischen Erfahrungen berichten können und mit Fachleuten. Folgende Stücke zum Thema Gewalt können Sie bei uns buchen:

Allgemeine Gewaltprävention

Forumtheater

Provokative Szenen aus der Lebenswelt der Jugendlichen regen zu Diskussionen an, laden zum Mitspielen ein, die Bühne wird zum Übungsraum für alternative Handlungsabläufe.

Mehr erfahren!

Mobbing

Drucksache

Irgendwo steht jemand ganz gewaltig unter Druck. Einzusehen, einen Fehler gemacht zu haben, ist der erste Schritt, damit sich etwas ändert. Jessi sucht nach einem Ausweg ... wenn nichts passiert, passiert etwas.

Mehr erfahren!

Helden im Netz

Ein Theaterstück über die virtuelle Welt, ihre Verführungen und ihre Grenzen. 
Helden im Netz will zur lustvollen und kritischen Diskussion über Medienkonsum anregen.

Mehr erfahren!

Forumtheater

Provokative Szenen aus der Lebenswelt der Jugendlichen regen zu Diskussionen an, laden zum Mitspielen ein, die Bühne wird zum Übungsraum für alternative Handlungsabläufe.

Mehr erfahren!

Leben üben - Die Wilde Bühne in Stuttgart.

Anschrift & Telefon

Wilde Bühne e.V.
Soziokulturelles Forum für ehemalige Drogenabhängige

Ostendstr. 106a
70188 Stuttgart

Telefon: 0711 / 46 60 60
Telefax: 0711 / 46 60 70

E-Mail: info@wilde-­buehne.de